FAQ

Klicken Sie bitte einfach auf Ihre Frage.

Wo wohnt mein Pferd während des Lehrganges?

Wo und wie kann ich übernachten?

Muss ich mein Pferd mitbringen oder kann ich auch ein Lehrpferd bekommen?

RundumSorglospaket - brauch ich das?Ich geh ganz gerne essen...

Der Kurs fängt erst am Samstag an - wann soll ich spätestens da sein?

Mein Pferd wohnt in der Nähe, ich bringe es lieber über Nacht nach Hause

Was ist ein Lehrpferd?

Wie hoch ist der Boxenpreis bei Lehrgängen?

 

Wo wohnt mein Pferd während des Lehrganges?

Lehrgangsstall


In unserem separaten Lehrgangsstall gibt es stabile, hengstgeeignete Boxen. Auf Wunsch können bekannte Pferde nebeneinander untergebracht werden, bitte rechtzeitig Bescheid geben. Je nach Witterung ist es möglich, die Pferde stundenweise auf ein Paddock zu stellen. (Bei schlechtem Wetter sind die Paddocks durch die Einstellerpferde belegt).

Im Sommer besteht je nach Witterung die Möglichkeit, ein Wiesenpaddock abzustecken. Material bitte selbst mitbringen.Wir bieten Heu und Stroh zur freien Verfügung. Haben Sie einen Allergiker und dadurch Bedarf an alternativer Einstreu? Bitte rechtzeitig Bescheid geben.

Sattelkammer i. Lehrgansstall

Da wir selbst oft genug unterwegs sind, und wissen, daß man am Ende des Kurses oft in Eile ist, bieten wir die Endreinigung der Box an. Diese ist im Preis inbegriffen. Wenn Sie trotzdem sauber machen möchten, haben wir natürlich nichts dagegen.

Während der Kursdauer misten Sie Ihr Pferd selber aus.

nach oben

 

 

 

Bad

Wo und wie kann ich übernachten?

Es besteht die Möglichkeit, in unserem Seminarraum zu übernachten. Wir haben Toiletten und eine Dusche. Gerne vermitteln wir günstige Zimmer in der Umgebung (siehe Links) Im Sommer besteht die Möglichkeit, ein Zelt aufzustellen. Natürlich kann auch im eigenen Wohnmobil übernachtet werden. Preise auf Anfrage.

nach oben

 

 

 

Muss ich mein Pferd mitbringen oder kann ich auch ein Lehrpferd bekommen?

Zu den meisten Kursen ist es sinnvoll Ihr Pferd mitzubringen.
Im Einzelfall können wir Ihnen ein Pferd zur Verfügung stellen. Wenn Sie dafür Bedarf haben, sprechen Sie uns bitte an!

nach oben

 

RundumSorglospaket - brauch ich das? Ich esse gar nicht so viel....

Wir bieten bei den Kursen für Menschen ein sogenanntes Rundumsorglospaket an.
Warum?

Die Küche

  • weil wir der Meinung sind, daß ein Kurswochenende ein Stück Urlaub ist - und man sich da auch verwöhnen lassen kann. Der Alltag ist stressig genug.
  • weil gemeinsam eingenommene Mahlzeiten die meisten Menschen ein kleines Stückchen glücklicher machen.
  • Wir kochen alles frisch und möchten Ihnen auch ein bisschen Freude machen mit dem Essen.
  • Unsere Erfahrung zeigt zudem: Wenn man an einem Kurs zwei mal essen geht, ist das in der Regel teurer als das Gesamt-Paket.



Falls Sie besondere Wünsche haben (z.B. Vegetarisches Essen), teilen Sie uns das bitte mit der Anmeldung mit.

nach oben


Der Kurs fängt erst am Samstag an - wann soll ich spätestens da sein?

Seminarraum

Wir empfehlen die Ankunft am Freitag abend, auch wenn der Kurs am Samstag beginnt.

Warum?

Wir haben die Erfahrung gemacht, daß sowohl Pferd als auch Mensch am Samstag morgen viel entspannter in den Kurs gehen können.Verladen und fahren steht nicht unter Zeitdruck, und das Pferd hat sich schon in Ruhe umschauen können.

Für uns ist es angenehmer, uns am Samstag morgen voll um den Kurs kümmern zu können. Nebenbei empfinden wir es als eine Frage der Höflichkeit, einen Kurs vollständig gemeinsam mit dem Referenten zu beginnen und nicht nach und nach einzutreffen.

nach oben

 

Mein Pferd wohnt in der Nähe, ich bringe es lieber über Nacht nach Hause

zusätzliche Panelboxen

Wir empfehlen auch Menschen aus der näheren Umgebung, das Pferd während der ganzen Kursdauer bei uns unterzustellen.

Warum?

Mensch und Pferd sind entspannter, wenn sie nicht zwei mal am Tag Verladeaktionen oder Umgebungswechsel bewältigen müssen.

Der Mensch ist dann sehr viel Zeit abwesend und bekommt nur wenig vom Kurs mit.

Ein "Kurs" sollte eine runde Sache sein - gerade was das Gemeinschaftsgefühl unter den Teilnehmern angeht - Tägliche Reitstunden mit viel Hin und Herz erzeugen eher ein Solitär - statt Solidargefühl.

nach oben

Was ist ein Lehrpferd?

Unsere Pferde sind Lehrpferde.

Das heißt, durch ihren Einsatz übernehmen sie einen sehr wichtigen Teil der Ausbildung des Reiters. Sie haben eine umfassende und vielseitige Ausbildung vom Boden und vom Sattel aus genossen. Sie haben eine ausgeglichenes und wohlwollendes Wesen gegenüber unseren Reitschülern. Sie geben direkte Rückmeldung über Fehler und Einflüsse, die sie durch den Reiter/Menschen erfahren.

Natürlich geben sie auch direkte Rückmeldung, wenn der Reiter es richtig macht. So kann sich der Mensch ganz auf sich selbst konzentrieren und lernen, seinen eigenen Körper zu verstehen und zu kontrollieren. In einem weiteren Lehrgang oder auch schon zu Hause kann das Gelernte dann mit dem eigenen Pferd einfacher umgesetzt werden.

Das Pferd hat immer Recht.

nach oben

 

Zwei Sorten Heu

Wie hoch ist der Boxenpreis bei Lehrgängen?
Der Boxenpreis beträgt 25 Euro pro Tag.
Er setzt sich aus 10 Euro Hallennutzung und 15 Euro Boxenpreis pro Tag/Nacht zusammen.
10 Euro Hallennutzung zahlt jeder, der von außerhalb unserer Hofgemeinschaft die Halle nutzen möchte, pro Reiteinheit bzw. pro Tag
(Alternativ kostet die monatliche Anlagennutzung 50 Euro).

15 Euro Boxenpreis entstehen, da

  1. wir einen separaten Lehrgangsstalltrakt mit eigener Sattelkammer haben
  2. für Allergiker eine Box mit Gummimatten angeboten wird
  3. zwei separate „Hengstboxen“ ohne direkten Schnuffelkontakt vorhanden sind
  4. die Boxen, Futterkrippen, Wassereimer nach jedem Lehrgang gründlich gereinigt und desinfiziert werden
  5. vor jedem Lehrgang frisch mit hervorragendem Stroh eingestreut wird
  6. einwandfreies Heu ad libitum zur Verfügung steht
  7. selbst biologisch angebauter Schwarzhafer gefüttert werden kann
  8. man den Monatspreis eines Einstellers nicht mit dem Mehraufwand eines Gastes mit Gastpferd vergleichen kann

Eigenes Kraftfutter kann jeder mitbringen – dadurch wird es nicht günstiger, da mich mein eigener Schwarzhafer vergleichsweise pro Pferd kaum etwas kostet.

Die Lehrgangsteilnehmer während des Lehrganges ohnehin selbst abäppeln.

Füttern und frisch Einstreuen machen ohnehin wir und die Endreinigung nach dem Lehrgang auch (dafür berechnen wir dann 5 Euro zusätzlich).
Damit ergibt sich ein Boxenpreis für bsp. ein Kurswochenende von 55 Euro.

nach oben